Benny Scholz

Reportage- und
Portrait-Fotograf
für Künstler:innen

Benny
Scholz

Personal Brand Fotograf

aus Karlsruhe

Show me
your skills!

Als Künstler kann es verdammt hart sein, sich in der heutigen Welt zu behaupten. Dir wurde das Talent in die Wiege gelegt, dich mit Farben, Tönen oder auch Worten ausdrücken zu können und andere Menschen damit zu berühren. Nun hast du deine Kunst soweit perfektioniert, dass du auch gerne davon leben möchtest? Aber irgendwie lässt der große Schwung an Buchungen oder Verkäufen noch auf sich warten? Dies ist der Zeitpunkt, an dem dein Hobby zu einem Business wird. Vermutlich hast du deshalb auch schon das ein oder andere Mal nach „Marketing-Tipps für Künstler“ oder „Wie werde ich als Künstler bekannt?“ gegoogelt.
Sind wir ehrlich – ich werde dir keine Coachings für Künstler:innen verkaufen und dir vom Durchbruch über Nacht erzählen. Ich kann dir aber mit authentischen Portrait- und Reportage-Fotos einen großen Baustein für deinen professionellen Auftritt liefern, mit dem du wahrgenommen und deine Kunst wertgeschätzt wird. Es sind nämlich die ehrlichen Einblicke in deine Welt, die dein kreatives Schaffen für andere interessant machen. Die Entstehungsprozesse von Gemälden oder ganzen Alben, die Geschichten hinter Konzeptarbeiten oder einfach dein Alltag mit all seinen Eigenheiten. Nimm deine Zielgruppe mit auf die Reise, baue Vertrauen auf und zeige ihr einfach, wieso es sich lohnt, in dich und deine Kunst zu investieren.

Neueste Projekte

Portfolio

Was soll mir
das bringen?

5 Gründe für Reportage-Fotos deiner Kunst

Wenn du es bis hier hin geschafft hast, sollte dir bereits klar sein, wofür du Fotos benötigst. Ganz egal, aus welchem Grund du meine Website aufgerufen hast, möchte ich dir noch weitere Gründe nennen:

1. Kunst wird greifbar gemacht
Vollkommen egal, aus welchem Kunstbereich du kommst; nur über deine Kunst zu erzählen wird selten wirklich Aufmerksamkeit und Interesse wecken. Sprüche wie „Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte“ oder „Der Mensch ist ein Augentier“ klingen zwar abgedroschen, haben aber einen wahren Kern. Erst durch das visuelle Erleben kannst du ein ernsthaftes Interesse bei deiner Zielgruppe wecken. Als Interessent:in möchte ich sehen wie du deine Ölfarben aufträgst oder auf welche Art und Weise du dein Drum-Set arrangierst, um dein Schaffen besser verstehen zu können.
2. Der Blick hinter die Kulissen
Jedes deiner visuellen, auditiven oder darstellenden Werke fällt nicht einfach so vom Himmel. Es gibt in den meisten Fällen eine Entstehungsgeschichte, bei der es sich lohnt, sie zu erzählen. Auch der kreative Entstehungsprozess des Werkes ist Bestandteil dieser Geschichte. Und genau diese Story löst bei deiner Zielgruppe mindestens genau so viel Emotionen aus wie das Werk selbst. Als Fan deiner Arbeit möchte ich dabei sein, wenn du an neuen Konzepten arbeitest, damit ich auch als erste Person mein Kaufinteresse äußern kann, wenn du z.B. dein neues Gemälde veröffentlichst. Schließlich war ich beim Entstehungsprozess dabei.
3. Ich bin deine Zielgruppe
Wieso sollte eigentlich ich gerade der perfekte Fotograf für dich sein? Fotografen gibt es schließlich wie Sand am Meer. Ganz einfach: als kreativer Chaot interessiere ich mich für die verschiedensten Subgenres aller Kunstbereiche. Seit meinem 14. Lebensjahr bin ich in verschiedensten Bands an verschiedensten Instrumenten tätig. Seit dem Abitur spielt Fotografie in den verschiedensten Ausprägungen eine entscheidende Rolle in meinem Leben und hauptberuflich bin ich seit 2011 Grafikdesigner und Art Director in diversen Kreativ-Betrieben tätig gewesen. Ich kenne demnach die Position eines Kunstschaffenden sowie die eines Kunstkonsumierenden und bilde daher die perfekte Schnittstelle zwischen dir und deiner Zielgruppe. Ich sehe dein Schaffen mit den Augen deiner Interessenten, kenne aber auch die Gedankengänge und Bedenken als Künstler oder Musiker.
4. Vorbildfunktion
Dir ist bestimmt schon einmal auf einer Social Media-Plattform, in einem Magazin oder bei einem Streaminganbieter ein Künstler:in vorgeschlagen worden, von dem/der du schlagartig begeistert warst. Du siehst dich auf dessen Profil um und bist total begeistert von dem Content. Du beginnst, das Internet nach weiteren Kanälen zu durchforsten und kannst einfach nicht genug vom Output der Künstler:in bekommen. Du magst es kaum glauben, aber auch du hast diese Vorbildfunktion für andere. Einziger Knackpunkt: du brauchst visuelles Material für deine Kanäle, um deine Arbeit in die Welt tragen zu können. Mit jedem Foto, das mehr von deiner Arbeit zeigt, stärkst du die Bindung zwischen dir und deiner Zielgruppe.
5. Content-Material in einheitlicher Ästhetik
Nicht nur ein konsistenter Output deiner Kunst strahlt deiner Zielgruppe gegenüber eine gewisse Beständigkeit aus. Auch eine konsistente Ästhetik spielt hier eine entscheidende Rolle. In der Marketing-Welt spricht man von Branding bzw. Corporate Design, wenn deine Personenmarke mit einheitlichen und wiederkehrenden Elementen auf allen Kanälen konsequent gezeigt wird. Unter Künstlern, Freiberuflern und Solo-Preneurs fällt hier spezieller häufig der Begriff des Personal Brandings. Mithilfe einer ganzheitlichen Reportage und den dazugehörigen Portraitfotos sorge ich dafür, dass du mit einer großen Menge an Bildmaterial mit einheitlicher Ästhetik versorgt wirst. Deinem Personal Branding wird somit ein Look gegeben, der auf allen Kanälen wie aus einem Guss wirkt.
Voriger
Nächster

Lass mal
konkret werden!

Was du von einer Zusammenarbeit
erwarten kannst.
1

Ich mache Deine
Kunst sichtbar

Jede Art von Kunst wird greifbarer, wenn sie visuell dokumentiert wird. Gemeinsam bilden du und ich deine Leidenschaft aus allen Perspektiven ab, um deinen potentiellen Kunden oder Fans einen idealen Einblick zu gewähren. Das verhilft dir zu einer hohen Wertschätzung deines kreativen Schaffens sowie zu einer stärkeren Bindung zwischen dir und deiner Zielgruppe.

2

Du konzentrierst dich wie gewohnt auf deine Leidenschaft

Deine Kunst lebt von dir und deinen täglichen Erlebnissen. Mit einem Foto-Shooting bei dir vor Ort kann ich dich und deinen Arbeitsalltag portraitieren und all diese Erlebnisse festhalten – und zwar mit dem Blick deiner Zielgruppe. Du machst an diesem Tag also genau das, was du immer machst und verlierst keine Zeit durch irgendwelche Vorbereitungen.

3

Ich verhelfe dir zu einem großen Pool an Content-Material

Die Fotos, die bei einem Tages-Shooting entstehen, kannst du auf verschiedenste Weise nutzen: als Imagebilder für deine Website, Pressefotos in Magazinen, für deinen Social-Media-Auftritt oder auch in diversen Printmedien wie Kunstkatalogen oder auf Flyern. Somit bist du für einen längeren Zeitraum und verschiedenste Situationen ausgestattet.

Servus, moin!
ich bin Benny.

Bevor ich dich und deine Kunst genauer kennenlernen darf, möchtest du sicherlich auch etwas über mich erfahren. Mein Name ist Benjamin Scholz, geboren und aufgewachsen im Osten und mittlerweile ansässig im Süden Deutschlands, genauer gesagt in Karlsruhe. Seit 2011 bin ich hauptberuflich in der Werbebranche tätig und darüber hinaus noch einige Jahre mehr in der Fotografie. Wenn du durch mein Portfolio stöberst, sollte dir nicht entgangen sein, dass ich auch eine große Verbindung zur Musik habe. Aber auch zur Kunst. Und eine große Liebe zum Handwerk. Und zur kreativen Arbeit allgemein. Und, und, und … Ja, ich interessiere mich für wirklich viele Themengebiete. Genau deshalb habe ich mich auf den Bereich der Reportage Fotografie im Bereich Kunst(-handwerk) spezialisiert. In keinem anderen Bereich der Fotografie bekommt man so viele und tiefgreifende Einblicke in die Interessen anderer faszinierender Menschen. Ich bin gespannt, in welcher Kunstsparte du dich heimisch fühlst. Bist du vielleicht Illustrator:in im Bereich Kinderbücher oder doch eher Studio-Gitarrist:in für Technical Death Metal Bands – zeig mir deine Welt!

 

Servus, moin!
ich bin Benny.

Bevor ich dich und deine Leidenschaft genauer kennenlernen darf, möchtest du sicherlich auch etwas über mich erfahren. Mein Name ist Benjamin Scholz, geboren und aufgewachsen im Osten und mittlerweile ansässig im Süden Deutschlands, genauer gesagt in Karlsruhe. Seit 2011 bin ich hauptberuflich in der Werbebranche tätig und darüber hinaus noch einige Jahre mehr in der Fotografie. Wenn du durch mein Portfolio stöberst, sollte dir nicht entgangen sein, dass ich auch eine große Verbindung zur Musik habe. Und eine große Liebe zum Handwerk. Und zur kreativen Arbeit allgemein. Und, und, und … Ja, ich interessiere mich für wirklich viele Themengebiete. Genau deshalb habe ich mich auf den Bereich der Personal Brand Fotografie spezialisiert. In keinem anderen Bereich der Fotografie bekommt man so viele und tiefgreifende Einblicke in die Interessen anderer faszinierender Menschen. Ich bin gespannt, in welchem Bereich du dich heimisch fühlst!

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner